Ausschreibung des 5. SKK

Liebe TeilnehmerInnen des 4. SKK,

als Organisationsteam bedanken wir uns ganz herzlich bei euch für eure Teilnahme und rege Mitarbeit.
Das Zusammenkommen der Studierenden und DoktorandInnen aus vielen verschiedenen Universitäten und Ländern konnte dazu beitragen, das Gespräch über Literatur und Wahnsinn zu vertiefen und neue Einsichten zu ermöglichen.
Unterschiedliche Herangehensweisen, Methoden, Blickwinkel wurden miteinander geteilt und diskutiert, um sich dem Thema anzunähern und weitere Fragen zu eröffnen.
Ihr habt den Kongress in Frankfurt zu einem Ort lebhaften und kenntnisreichen Austauschs gemacht.
Vielen Dank!

Herzlichen Dank auch an alle Beiträge zur Fortsetzung des Studierendenkongresses und seiner Organisation. Wir werden die Anregungen und unsere Erfahrungen an das nächste Organisationsteam weitergeben und hoffen auf große Motivation für die Organisation des kommenden 5. Studierendenkongresses der Komparatistik 2014.
Es hat sich mittlerweile als Tradition etabliert, dass das Team des vorangegangenen Kongresses die Vergabe des folgenden organisiert.

Hiermit laden wir nun alle Studierenden und Promovierenden der Komparatistik ein, ihre Bewerbung für die Ausrichtung des 5. SKK bei uns einzureichen bzw. diese Mail an möglichst viele Komparatisten weiterzuleiten.

Die Bewerbung sollte Folgendes beinhalten:

  • Den Themenvorschlag des 5. SKK mit einer Begründung der Auswahl
  • Eine vorläufige Angabe der Mitglieder des Organisationsteams (wir empfehlen aufgrund unserer Erfahrung mit dem stark gewachsenen 5. SKK eine Teamgröße von mindestens sieben Personen)
  • Einen vorläufigen Plan zur Finanzierung der Vorbereitungen und Ausrichtung des Kongresses sowie für den anschließenden Tagungsband, der sich erfahrungsgemäß in einem Rahmen von ca. 3500-4000 Euro (davon sind ca. 1500-2000 für den Tagungsband berechnet) befindet.
  • (Unterstützung durch die Fachschaft, Förderungen durch Stiftungen und Nachbarinstitute, Werbung, Miets- und Versicherungskosten etc.)
  • Eine Zusage eures Instituts für eine grundsätzliche (z.B. finanzielle, ideelle und logistische) Unterstützung bei der Vorbereitung und Ausrichtung des Kongresses
  • Gedanken über ein kulturelles Rahmenprogramm
  • Eine kurze Auseinandersetzung mit den Grundgedanken und Zielen des Studierendenkongresses der Komparatistik
Von unserer Seite wünschenswert sind darüber hinaus die Beibehaltung des Logos, die Weiterführung der geplanten (und von uns noch zu erstellenden) Homepage, die Vermittlung von Schlafmöglichkeiten (Couchsurfing) sowie die Veranstaltung einer Abschlussrunde, in der ein Austausch mit allen TeilnehmerInnen über die Ziele und Zukunft des Studierendenkongresses stattfindet.

Einsendeschluss: 21.07.2013

Bitte sendet eure Bewerbung im pdf-Format an: skkfrankfurt@gmail.com

Fragen zur Bewerbung und zu Einzelheiten der Kongressausrichtung beantworten wir gerne per E-Mail. Zudem unterstützen wir natürlich das künftige Organisationsteam mit Informationen und Ratschlägen.

Herzliche Grüße

Das Organisationsteam des 4. Studierendenkongresses der Komparatistik in Frankfurt



<-- zurück zu "Call for Papers"